Übergangsklasse

Vom mittleren Schulabschluss zum allgmeinen Abitur

Übergangsklasse sind ein besonderes Angebot für Schülerinnen mit gutem mittleren Schulabschluss das allgemeine Abitur zu erwerben, um später an Universitäten studieren zu können.

Der Unterricht in den einzelnen Fächern umfasst, unter Berücksichtigung der besonderen Zielsetzung der Übergangsklasse, die für die Jahrgangsstufe 10 geltenden Lehrpläne. Die Übergangsklasse bietet somit eine umfassende Vorbereitung auf die Oberstufe des Gymnasiums. Wir bieten den Schülerinnen eine gezielte Förderung in den Fächern, die verbindliche Abiturfächer sind. Dies bedeutet verstärkt Unterricht in Deutsch, Mathematik und einer Fremdsprache, um gezielt an die Oberstufe heranzuführen.

 

 

Alles Wichtige in Kürze

Voraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss (Wirtschaftsschule, Realschule, Mittelschule M-Zweig)
  • Notendurchschnitt von 3,0 oder besser in den Vorrückungsfächern
  • kein schulisches Gutachten notwendig

Fächer

  • alle Fächer de 10. Jahrgangsstufe des Gymnasiums
  • gezielte Förderung, vor allem in den verbindlichen Abiturfächern

Fremdsprache

Klassenstärke

  • 15  - 20 Schülerinnen in der Übergangsklasse und den Oberstufenkursen
  • gezielete und individuelle Förderung durch besonders kleine Klassen

Schule

  • neue und moderene Kursräume
  • technische Ausstattung auf dem neuesten Stand 

Anmeldung

  • Bis zum ??? direkt am Gisela-Gymnasium
  • Notwendige Unterlagen: Anmeldeformular, Abschlusszeugnis des mittlere Schulabschlusses, Geburtsurkunde

Kontakt

Bei Fragen steht Ihnen gerne unserer Oberstufenkoordinator Wolfgang Reiter zur Verfügung:
Tel. :       0851/ 988 59328

E-Mail:   wolfgang.reiter@gisela-schulen.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gisela-Schulen Passau-Niedernburg Impressum